Sozialdienst katholischer Frauen - Landesverband Bayern e.V. - Schwangerenberatung

www.skfbayern.de
Schwangerschaftsberatung
Schwangerenberatung
Beratungsstellen
Psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik

Sozialdienst katholischer Frauen - Landesverband Bayern e.V.

Katholische Schwangerschaftsberatung
in Bayern

Schwangerschaft und Geburt eines Kindes sind Situationen im Leben eines Menschen, die Glück und Freude bedeuten. Sie sind aber auch verbunden mit Fragen, Unsicherheiten und Ängsten.

Beratung und Hilfe - mit diesem Angebot begegnet die katholische Kirche den vielfältigen Problemen, Konflikten und Krisen, die durch eine Schwangerschaft ausgelöst werden können. So leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz des ungeborenen Lebens.

Mehr als 17.200 Frauen und Männer wurden 2013 durch die Angebote der Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen erreicht. Zusätzlich nahmen etwa 10.000 Menschen an einem Präventions- oder Gruppenangebot teil.

In Bayern gibt es 25 Katholische Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen in Trägerschaft des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und der Caritas. Der SkF Landesverband Bayern e.V. nimmt die spitzenverbandliche Vertretung dieser katholischen Beratungsstellen gegenüber Kirche und Politik wahr.

Leistungsangebot der Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen

Beratungs- und Hilfeangebote bei:

  • allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt bis zum 3. Lebensjahr des Kindes
  • Not- und Konfliktlagen während der Schwangerschaft, nach der Geburt und bei der Vorbereitung auf die neue Lebenssituation mit dem Kind
  • Fragen zu Sexualität, Familienplanung und Empfängnisregelung
  • Fragen im Zusammenhang mit vorgeburtlichen Untersuchungen
  • psychischen Problemen nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • Verlust eines Kindes durch Fehl- oder Totgeburt
  • unerfülltem Kinderwunsch
  • vertrauliche Geburt (in Altötting Beratung nur nach Stufe 1)
  • Online-Beratung


Das Beratungs- und Hilfeangebot gilt unabhängig von Nationalität und Religion. Es ist vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch anonym. Alle Beratungsangebote können je nach Wunsch einmalig oder längerfristig in Anspruch genommen werden.

Grundlagen der Beratungsarbeit für Katholische Beratungsstellen für Schwangerschafts­fragen sind die Bischöflichen Richtlinien, das Eckpunktepapier zur Neuordnung der Arbeit der Schwangerenberatungsstellen des SkF, die Rahmenkonzeption für die Arbeit der Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen des Deutschen Caritasverbandes und das Bayerische Schwangerenberatungsgesetz.

Übersicht der Beratungsstellen

Psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik